Der Tagesmütterverein in der Presse

Artikel in der Badischen Zeitung vom 10.09.2014:

 

Fit für die Tagesbetreuung

 

Sechzehn Frauen aus dem Landkreis Emmendingen haben sich nach 160 Unterrichtsstunden als Tagesmütter qualifiziert und wurden von Beate Biederbick vom Tagesmütterverein Denzlingen beglückwünscht. Einige dieser Tagesmütter stehen ab sofort für die Betreuung von Kindern zur Verfügung und ermöglichen eine individuelle Betreuung in familiärer Atmosphäre. Mehr...

16 Frauen haben sich als Tagesmütter qualifiziert. Foto: ZVG

 

Artikel in der Badischen Zeitung vom 19.06.2013:

 

Kinder in guten Händen wissen

 

Suchen Sie Betreuung für ihr Kind? – Dann sollten sie mal den Tagesmutterverein in Denzlingen besuchen. Ein Tagesmutterverein ist eine Vermittlungs- und Beratungsstelle zur Kindertagespflege. Die Tagesmütter werden dort ausgebildet und während ihrer Tätigkeit begleitet. Kinder können von Geburt an von einer Tagesmutter aufgenommen werden. Mehr...

Neue Tagesmütter im Landkreis Emmendingen

 

Neue Tagesmütter qualifiziert

 

Der Tagesmütterverein Denzlingen beglückwünschte zu Beginn des neuen Jahres 15 neue Tagesmütter aus dem Landkreis Emmendingen zu Ihrer Zertifizierung als Tagespflegeperson. Die 15 TeilnehmerInnen haben ihre Grundausbildung zum Beruf der Tagesmutter absolviert und freuen sich darauf, von nun an, Kinder jeglichen Alters zu betreuen.

Neben rechtlichen und versicherungsrechtlichen Inhalten lernten die TeilnehmerInnen viel über den Umgang und die Förderung von Kindern, und vor allem, wie sie auf die Bedürfnisse von Familien, gerade auch in schwierigen Situationen, eingehen können. Vor allem Familien, in denen beide Elternteile arbeiten müssen oder wollen, bieten die Tagesmütter/-väter eine flexible Betreuung in familiärer Atmosphäre an. Tagespflegepersonen stehen für ein sehr variables und umfangreiches Betreuungsangebot zur Verfügung: stundenweise, ganztägig, über Nacht oder auch an Wochenenden. Die Flexibilität der Tagesmütter kommt auch den Eltern entgegen, die in Schichten oder an Wochenenden arbeiten müssen. Kleinere Kinder genießen den familiären und überschaubaren Rahmen, haben Kontakt zu anderen Kindern der Tagesmutter. Ein Einzelkind bekommt auf die Weise eine Ersatzschwester oder –bruder. Die Kontakte bestehen oft über lange Zeiträume, denn eine Tagesmutter wächst mit den Bedürfnissen der Tagespflegekinder und ihren Familien. Tagesmütter sind auch dann noch für die Tageskinder da, wenn sie älter sind und Kindergarten- oder Hortöffnungszeiten nicht alles abdecken.

Der Tagesmütterverein Denzlingen stellt die Kontakte zwischen Eltern und Tagesmüttern/-vätern her und begleitet die Betreuungsverhältnisse.

Der nächste Grundkurs für Tagespflegepersonen beginnt am 31. März 2014  und findet in Emmendingen statt, immer Montagabend von 19.00-21.15 Uhr.  Sie können sich ab sofort für diesen Kurs anmelden beim Tagesmütterverein Denzlingen, Tel. 07666/881410.