Ausbildung zur/m Tagesmutter/-vater

 

Qualifizierungskurse:

 

Basisqualifizierung für Tagesmütter/-väter ab Montag, 09.10.2017 

Aufbauqualifizierung für Tagesmütter/-väter ab Dienstag, 16.01.2018 

10 Schritte zur Tagespflegeperson

 

  • Absolvierung der Basisqualifizierung (30 Unterrichtseinheiten)
  • Hausbesuch und Eignungsüberprüfung durch den zuständigen Verein
  • Antrag des Erweiterten Führungszeugnisses bei der Gemeinde
  • Antrag auf Erteilung der Erlaubnis zur Kindertagespflege an das Kreisjugendamt
  • Befristete Erlaubnis zur Kindertagespflege durch das Kreisjugendamt
  • Beginn der Tätigkeit als Tagespflegeperson
  • Absolvierung des Aufbaukurses (130 Unterrichtseinheiten)
  • Antrag auf Erteilung der endgültigen Erlaubnis zur Kindertagespflege an das Kreisjugendamt
  • Erlaubnis zur Kindertagespflege für 5 Jahre durch das Kreisjugendamt
  • Tätigkeitsbegleitende Fortbildung (15 Unterrichtseinheiten pro Jahr)

 

 

In einem Erstgespräch mit dem zuständigen Verein können interessierte Personen klären, ob die Tätigkeit für sie in Frage kommt und ob sie alle notwendigen Voraussetzungen in Bezug auf die Eignung und Qualifizierung erfüllen. Die Beraterinnen sind bei allen weiteren Schritten behilflich und informieren über die Qualifizierung, die Antragstellung auf Pflegerlaubnis für das Jugendamt und die dazu benötigten Formulare. Bei einem Hausbesuch werden die Eignung und die räumlichen Voraussetzungen geprüft.

 

Pädagogische Fachkräfte sind bereits nach Absolvierung der Basisqualifikation (30 Unterrichtseinheiten) als Tagespflegeperson anerkannt.



Ausführliche Informationen erhalten Sie auch in der Broschüre "Handreichung zur Kindertagespflege". Diese kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

 

Handreichung zur Kindertagespflege
EB-Kita-Handreichung_zur_Tagespflege_11-[...]
PDF-Dokument [760.3 KB]